Sicherheitsrollladen

Bei einem einbruchhemmenden Rollladen, meist Sicherheitsrollladen genannt, besteht der Rollladenbehang aus Hartschaumprofilen. Verstärkungseisen in der Schlussleiste, eine zusätzliche Sicherung gegen Hochschieben und weitere spezielle Konstruktionsmerkmale erhöhen die Stabilität gegen Aufhebeln.

In Verbindung mit einem Glasbruchsensor, der an der Fensterscheibe montiert wird, schließen die Sicherheitsrollladen bei Erschütterung automatisch und bieten außerdem erhöhten Schutz vor Sturm und Unwetter.

In den oben genannten Bereichen wird empfohlen bei den Rollläden auf geprüfte einbruchshemmende Modelle umzusteigen. Auch das Nachrüsten ist in der Regel kein Problem. Zum Teil reicht es , wenn der Behang ausgetauscht wird. Des weiteren können bessere Laufschienen , die Sicherungswinkel und eine Hochhebesicherung hier viel bewirken.


Beim Thema Sicherheit lässt man gern den Rollladen aussen vor …aber „Rollläden können Täter anziehen, denn heruntergelassen sind sie für Einbrecher ein sicheres Zeichen, dass niemand im Haus ist“

Kommentare sind geschlossen.